header projects - 239798.10

 



Button LABfactory - 239907.1 kontextlab.akt - 240628.2 perform.lab - 240642.2 theatre:pref - 240654.2 odysseus - 240638.2
seriouspop - 240646.2 camp project - 241247.1 webtv - 240658.2 short cuts - 240650.2



 


 

konTEXTlab 7    

  

name of the game





ktl07.1 - 260253.1

ktl07.p1 - 260269.1

ktl07.4 - 260259.1

ktl07.2 - 260255.1
Harald Jokesch
ktl07.3 - 260257.1
Max Hoffmann
ktl07.p2 - 260271.1
Matare Mannschaft - aus: >SLUM-TV< arr1 - 1138396.1
ktl07.5 - 260261.1
Alexander Nikolic
ktl07.p3 - 260273.1
Bob Monroe, Alexander Nikolic
ktl07.6 - 260263.1
Eva Dité
ktl07.7 - 260265.1
Ohrgasmus
ktl07.p4 - 260275.1
Sokrates
ktl07.8 - 260267.1

ktl07.p5 - 260277.1


 

 

 

 
 







 
>>Theater muss wie Fussball sein.<<
 Bertold Brecht


Mit:
Eva Dité,
Max Hoffmann, Thomas J. Jelinek, Harald Jokesch, Alexander Nikolic, ...


Sound:
Ohrgasmus

Video:
Christoffer Koller

Moderation:
Thomas J. Jelinek




Gezeigt:

22-06-2006
LABfactory



[... Fußball und Theater tragen in sich die Unschuldsverheißung. Das Spiel mit dem Ball und das Spiel mit der Sprache – beides sind Veranstaltungen für Narren, die an die Wahrheit des Augenblicks glauben. Im Theater gilt nur die Gegenwart (Ein Pfeil durchbohrt ihn, er fährt mit der Hand ans Herz und will sinken – Gessler im Wilhelm Tell). Im Fußball auch. Reden Fußballer übers vergangene Spiel, so benützen sie das Präsens. Wir bekommen den Elfer und gewinnen das Spiel, sagt der Trainer und meint: Hätte der Schiedsrichter Elfmeter für uns gepfiffen, hätten wir das Spiel gewonnen. Das Präsens ist die Zeit der Unverdächtigen, der Kinder. Den muss er doch machen, sagen Fans über eine Chance, die ihr Stürmer längst versiebt hat. Das Präsens ist auch die Zeitform der Hoffnung: Flutlicht und Bühnenspot sollen leuchten, das Spiel endet nie. ...]


Sport und Theater in Berlin Von Peter Kümmel

 

DIE ZEIT 03.02.2005 Nr.6



[...] Die Welt ist rund. - Philosophie und Fußball 

Fußball ist Kult. Wenn der Fußball, zumindest aber der Sport im Allgemeinen zu den prägenden Bereichen der kulturellen Gegenwart gehört – was liegt da näher, als dass sich auch die Philosophie mit ihm beschäftigt?
 [...]


Literaturtipps:

Gebauer, Gunter: Poetik des Fußballs, Frankfurt u.a.: Campus 2006.

Gumbrecht, Hans-Ulrich: Lob des Sports, Frankfurt: Suhrkamp 2005.

Hütig, Andreas/Marx, Johannes (Hg.): Abseits denken. Fußball in Kultur, Philosophie und Wissenschaft, Kassel: Agon 2004.

Schümer, Dirk: Gott ist rund. Die Kultur des Fußballs, Frankfurt: Suhrkamp 1998.

Theweleit, Klaus: Tor zur Welt. Fußball als Realitätsmodell, Köln: Kiepenheuer & Witsch 2004.
































































 
 





































 











001.bb - 252954.1